Artikel, Baugruppen und Module sind in einer Artikeldatenbank untergebracht

Verknüpfte Dokumente ansehen

Ganz ohne Aufwand können Sie im Schaltplan einen Blick auf die, mit dem Artikel verknüpften Dokumente tun.

Öffnen Sie einfach im Schaltplan den Eigenschaftendialog. Wechseln Sie dann auf die Registerkarte Artikel. Bewegen Sie den Mauszeiger in die Zeile der Artikelnummer. Öffnen Sie über die rechte Maustaste das Kontextmenü. Die verknüpften Dokumente werden Ihnen unter dem Menüpunkt Hyperlink öffnen angeboten.

Bequem das Datenblatt im Schaltplan ansehen.
Bequem das Datenblatt im Schaltplan ansehen.

 

PartsToERP – Geniales EPLAN-Tool für Differenzstücklisten

PartsToERP
Link zum Shop

Stücklisten zu exportieren stellt für EPLAN keine Herausforderung dar. Differenzstücklisten schon. Hier hilft das geniale Tool PartsToERP. Mit Hilfe dieses Add-Ons können Sie Stücklisten sehr komfortabel an Excel, SAP oder proAlpha übergeben. Andere ERP-Systeme sind in Vorbereitung. Diese Stücklisten werden zusätzlich im Dokumentenverzeichnis des Projektes als XML-File gespeichert und können für Vergleiche verwendet werden. Dadurch ist es problemlos möglich auch Differenzstücklisten zu erzeugen. Weiterführende Informationen gibt es direkt im shopforprocess.

 

 

Eine ausführliche Beschreibung mit Bedienungsanleitung finden Sie im Leitfaden EPLAN in Kapitel 7.6.1.

 

 

 

 

 

Standardisierte Stammdaten dank eCl@ss

Ecl@ss - Standardiserte StammdatenGut aufbereitete Stammdaten sind das A und O jeder CAD- oder CAE-Anwendung. Bisher kochte jeder Hersteller sein eigenes Süppchen. Auf die Austauschbarkeit zwischen den Systemen wurde wenig Wert gelegt. Unter dem Motto „English is the language for business – eCl@ss ist the language for Engineering“ soll nun Abhilfe geschaffen werden. Der eingetragene Verein kümmert sich sowohl um einheitliche Austauschformate, als auch um einheitliche Klassifizierung der Bauteile. Viele namhafte Bauteile- und Komponentenhersteller, sowie CAx Softwarehersteller arbeiten Hand in Hand an dem Projekt.

 

Richtiges Artikelnummernsystem

ERP-Nummer in Artikeldatenbank
ERP-Nummer in Artikeldatenbank

Um die Wahl des geeigneten Artikelnummernsystems entbrennen bei den Unternehmen oft heiße Diskussionen. Soll man nun die Artikelnummer des ERP-Systems (Enterprice Ressource Planning) als Artikelnummer in EPLAN verwenden oder das Artikelnummernsystem nach der ECAD-Bauteilenorm. Wenn ich gefragt werde, so antworte ich stets „Beide“. Damit ernte ich zunächst einmal fragende oder ratlose Gesichter. Doch mit wenigen Sätzen ist die Sache schnell aufgeklärt.

Als Artikelnummer in EPLAN nehmen Sie das System nach der ECAD-Bauteilenorm. Die Artikelnummer setzt sich in diesem System zusammen aus dem Herstellerkürzel, gefolgt von einem Punkt und der Bestellnummer des Herstellers. Dieses System wird im EPLAN-Dataportal verwendet und auch von den Herstellern, die Ihnen (kostenlos) Artikeldaten zum Download im Internet anbieten. Die Artikelnummer aus dem ERP-System gehört in das Feld ERP-Nummer. EPLAN prüft, ob die ERP-Nummer bereits vergeben wurde.

Wird die ERP-Nummer als Artikelnummer innerhalb der EPLAN-Plattform verwendet, so müssen Sie viel mehr Zeit investieren, um die Artikeldaten zu pflegen.