EPLAN-Projekte nicht kopieren

Es ist (leider) immer noch die am meisten verbreitete Methode, ein neues Projekt anzulegen. Der Elektrokonstrukteur sucht unter den vorhandenen Projekten dasjenige heraus, das der neuen Aufgabe am nächsten kommt und kopiert es. Dann macht der Konstrukteur seine Änderungen und das neue Projekt ist fertig. Leider wird bei dieser Methode auch der gesamte „Datenmüll“ der vergangenen Projekte mitkopiert.

Besser ist es, ein neues Projekt anzulegen und die benötigten Seiten aus anderen Projekten in das neue Projekt zu kopieren. So minimieren Sie den Datenmüll. Die neuen Projekte sind schlanker und produzieren weniger Fehlermeldungen.

Gerald

Das habe ich auch lange gedacht. Bin aber mit der Verwaltung der Basisprojekte nicht mehr hinterhergekommen.

Deswegen bin ich dazu übergegangen, das jeweils aktuellste Projekt (mit dem Letztstand aller projektweiten Einstellungen) weiter zu kopieren, radikal zu bereinigen und aus meinem Vorlagen-Projekt neu zu befüllen.

Somit habe ich das aktuellste Projekt immer bei der Hand.

LG Gerald

ps.: Ein sehr interessantes Blog – werd‘ in Zukunft noch öfters vorbeischauen.