Professionelles Terminologiemanagement rechnet sich

Zum Download auf das Bild klicken
Zum Download auf das Bild klicken

ZVEI bietet kostenlosen Leitfaden zum Download an

Frankfurt am Main – „Wenn die Begriffe sich verwirren, ist die Welt in Unordnung”, das wusste schon Konfuzius. Wie man zu einheitlichen Begriffen kommt – systematisch und unternehmensweit –, welcher Nutzen entsteht, welcher Aufwand dafür erforderlich ist und welche Kosten erzeugt werden, hat der ZVEI analysiert und in einem ‚Leitfaden Erfolgsfaktor Terminologiemanagement’ beschrieben.

Der Leitfaden beleuchtet die Bedeutung einer professionellen Terminologiearbeit für ein Unternehmen. Für Rentabilitätsanalysen enthält er Kalkulationstabellen und zeigt anhand eines Beispiels wie langfristig Kosten reduziert werden. Er beschreibt, wie man diese Arbeit organisiert, und erläutert, bezogen auf die verschiedenen Unternehmensbereiche, den Nutzen. So ist ein einheitliches Vokabular bei der technischen Dokumentation unbedingt erforderlich. Gebraucht wird es vom Vertrieb bis hin zum Service. Im Alltag hilft es, Missverständnissen vorzubeugen, und spart dadurch Zeit und Ärger. Als Corporate Wording unterstützt es darüber hinaus den Aufbau eines positiven Unternehmens-Renommees.

Hilfreich ist der Leitfaden für Alle, die mit Sprache arbeiten – vom Entwickler bis zur Pressestelle. Er bietet überzeugende und nachvollziehbare Argumente zur Implementierung eines Terminologie­managements. Der Leitfaden wurde vom ‚Arbeitskreis Technische Dokumentation‘ des ZVEI-Fachverbands Automation erarbeitet.

Knaller: Professionelle EPLAN Übersetzung mit DB2Handle

Stellen Sie sich vor, Sie schreiben in Ihrem EPLAN-Projekt einen deutschen Text und bekommen sofort angezeigt, welche Übersetzungstexte es zu diesem Wort in Ihrem EPLAN-Wörterbuch gibt. Utopie? Nein! Mit dem Datenbankvergleichstool DB2Handle ist das leicht möglich. Die Bedienung ist ein Kinderspiel. Sie aktivieren DB2Handle und geben einen Suchtext (z.B. Förderband) ein. DB2Handle zeigt Ihnen sofort alle Texte in denen das Wort Förderband (siehe Bild) vorkommt. Sie suchen sich den gewünschten Text aus und klicken auf Übernehmen. Schon haben Sie den Text am Cursor hängen und können ihn als (Pfadfunktions)text im Plan platzieren. Selbstverständlich funktioniert das Tool auch in jedem Eigenschaftsfeld von EPLAN. Sie können ganze Wörter oder Textteile suchen, eine bestimmte Fremdsprache vorwählen und vieles mehr. Interessant? Klicken Sie auf den Screenshot und lesen Sie die ausführliche Produktbeschreibung.

Zum Ansehen und Download der Prokuktbeschreibung klicken Sie auf das Bild
Zum Ansehen und Download der Prokuktbeschreibung klicken Sie auf das Bild

Kabelplanformular für eingebettete Auswertung kostenlos

Zum Standardlieferumfang von EPLAN gehört leider kein Kabelplanformular für eine eingebettete Auswertung. Die Leitfadenredaktion hat für Sie ein solches EPLAN-Formular erstellt. Klicken Sie auf das Bild, um einen Link zum kostenlosen Download anzufordern.

Kabelplanformular für eingebettete Auswertung zum kostenlosen Download
Dynamisches Kabelplanformular für eingebettete Auswahl zum kostenlosen Download

Hinweis für Abonnenten des Leitfaden EPLAN Electric P8: Dieses Formular wird im Praxisbeispiel „8.3.20 Allpoliger Kabelplan bei einpoliger Darstellung“ verwendet.